17.05.2019 13:30:00 Uhr

Vielfalt statt Einfalt! Stellungnahme zum IDAHOBIT 2019

von Public Relations und Referat für Antidiskriminierung

Heute ist der International Day Against Homophobia, Biphobia, Intersexism and Transphobia, den wir liebevoll den IDAHOBIT nennen. Wir, dein AStA, stehen für die Vielfalt aller Studis und setzen uns aktiv dafür ein. Du sollst wissen, dass es uns ein persönliches Bedürfnis ist, mit unserer Haltung, unseren Beratungsangeboten und unseren Veranstaltungen auf die Gleichbehandlung ALLER Studis hinzuwirken und jedweder Form der Diskriminierung, insbesondere wegen der geschlechtlichen Identität oder der sexuellen Orientierung, entgegenzuwirken!

Denn ob ein Mensch trans*, inter*, bi, homo oder hetero ist, ist erstmal nichts weiter, als ein natürliches Phänomen. Es ist ein Fakt, der weder gut noch schlecht ist. Nur die Einstellungen dazu können gut sein oder schlecht oder grau. Dennoch hat uns „die Gesellschaft“ beigebracht, uns für bestimmte Merkmale zu schämen.

Es ist unstrittig, dass Menschen aus einem Konglomerat von Merkmalen bestehen. Sich jedoch ein Merkmal davon herauszupicken und es zu bewerten, ist eine so große Reduzierung eines komplexen Wesens, die niemandem gerecht wird. Deshalb ist klar, dass wir mehr sind, als wen wir lieben oder als das, was wir zwischen den Beinen haben.

Wir sind DEIN AStA. DEINE Studierendenvertretung. Und wir kämpfen für DEINE Rechte.