Banner
Service » Mobilität » nextbike

nextbike

nextbike in Wiesbaden und Rüsselsheim

Schnell und umweltfreundlich mit dem Leihfahrrad in der Stadt mobil sein – das kannst du in Wiesbaden und Rüsselsheim seit dem 1. Oktober 2017 mit nextbike. Dank eines Kooperationsvertrages zwischen dem AStA der Hochschule RheinMain und der nextbike GmbH sowie des Engagements weiterer Akteure stehen dir in Wiesbaden 150 Räder und in Rüsselsheim 56 Räder zur Verfügung, die du beliebig oft für bis zu 60 Minuten ausleihen kannst, ohne dass dir dafür Kosten entstehen. Sollte deine Fahrt einmal länger als eine Stunde dauern, werden ab der 61. Minute jeder Fahrt 1,00 EUR je angefangene 30 Minuten berechnet (max. 5,00 EUR am Tag). Über deinen Account kannst du bis zu drei Räder gleichzeitig kostenlos entleihen und damit in beiden Städten auch gemeinsam mit Freunden und Bekannten auf dem Rad unterwegs sein.


Quernutzungsmöglichkeiten in anderen deutschen Städten

nextbike steht dir nicht nur in Wiesbaden und Rüsselsheim zur Verfügung. Deutschlandweit kannst du in über 45 Städten ebenfalls bis zu drei Räder gleichzeitig für bis zu 60 Minuten entleihen, ohne dass dir hierfür Kosten entstehen.

nextbike-Deutschlandkarte

Von nextbike betriebene Fahrradvermietsysteme findest du unter dem Namen

  • Deezer nextbike (in Berlin)
  • Frelo (in Freiburg im Breisgau, ab Mitte Mai 2019)
  • KVB-Rad (in Köln)
  • KVV.nextbike (in Baden-Baden [ab Frühjahr 2019], Bruchsal [ab Frühjahr 2019], Ettlingen [ab Frühjahr 2019], Karlsruhe, Rastatt [ab Frühjahr 2019] sowie Rheinstetten [ab Frühjahr 2019])
  • metropolradruhr (in Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Mülheim an der Ruhr sowie Oberhausen)
  • nextbike (in Düsseldorf, Erfurt, Flensburg, Gütersloh, Hamburg, Kassel, Lahr/Schwarzwald [Pedelecs], Leipzig, Lippstadt, Marburg, Norderstedt, Offenburg, Quickborn, Tübingen sowie Würzburg)
  • NorisBike (in Nürnberg)
  • PotsdamRad (in Potsdam)
  • Santander nextbike (in Mönchengladbach)
  • swa rad (in Augsburg)
  • sz-bike (in Dresden)
  • VISA nextbike (in Frankfurt am Main)
  • VRNnextbike (in Bensheim, Bürstadt, Dossenheim, Eppelheim, Frankenthal [ab Frühjahr 2019], Heddesheim, Heidelberg, Heppenheim, Hockenheim, Kaiserslautern, Ladenburg, Lampertheim, Mannheim, Neustadt an der Weinstraße [ab Frühjahr 2019], Ludwigshafen am Rhein, Schwetzingen, Speyer, Weinheim sowie Worms)
  • wupsiRad (in Leverkusen, ab Frühjahr 2019)

Außerdem kannst du auch das Transportradvermietsystem TINK in Norderstedt zu den Sonderkonditionen nutzen.

Bitte beachte: Die von nextbike betriebenen Fahrradvermietsysteme MVG Rad (München), UsedomRad (Insel Usedom), wk-bike (Bremen) und nextbike Gießen sind aufgrund technischer bzw. vertragsrechtlicher Beschränkungen nicht (MVG Rad) bzw. nicht zu den Sonderkonditionen (UsedomRad, nextbike Gießen, wk-bike) nutzbar.


Quernutzungsmöglichkeiten außerhalb Deutschlands

Über deinen nextbike-Account kannst du auch auf alle Fahrradvermietsysteme zugreifen, die nextbike in 24 weiteren Ländern betreibt. Bitte beachte, dass die Sonderkonditionen im Ausland keine Gültigkeit haben. Im Ausland fährst du ab der 1. Minute zum lokal gültigen Tarif.


Finanzierung

Die Finanzierung von nextbike erfolgt solidarisch über den Semesterticket-Beitrag. Im Wintersemester 2018/19 beläuft sich der nextbike-Beitrag auf 1,50 EUR je Studierenden.


Stationsnetz

In Wiesbaden und Rüsselsheim kannst du gegenwärtig an über 20 Stationen nextbike-Räder entleihen bzw. zurückgeben. Bitte beachte, dass alle Stationen in Wiesbaden aufgrund ausstehender Flächennutzungsgenehmigungen bislang nur virtuell existieren. Sie sind somit im Straßenraum noch nicht durch ein SmartSign (Stationsschild) und AnalogueDocks (Abstellständer) erkennbar. Bitte orientiere dich bei der Rückgabe der Räder an den Positionsangaben in der App. In Rüsselsheim sind alle Stationen mit einem Stationsschild und Abstellständern ausgestattet.


Stationsnetz

In Wiesbaden kannst du an folgenden Stationen Räder entleihen bzw. zurückgeben:



In Rüsselsheim ist eine Entleihe bzw. Rückgabe der Räder an folgenden Stationen möglich:



Einen Überblick über die Stationsnetze bzw. Flexzonen in den anderen Städten bekommst du auf der nachfolgend verlinkten Seite:
https://www.nextbike.de/de/standorte/


Registrierung

Wenn du bislang noch kein Kundenkonto bei nextbike hast, kannst du dich über die nachfolgenden Link für die Nutzung von nextbike registrieren:
https://secure.nextbike.net/de/de/wiesbaden/registrierung/

Bitte beachte: Die Verwendung der studentischen eMail-Adresse (Endung: @student.hs-rm.de) ist beim Registrierungsvorgang zwingend notwendig, da sie dich als Studierende/r der Hochschule RheinMain identifiziert. Deine Bankverbindung musst du erst hinterlegen, wenn du erstmalig bei einer Fahrt die 60 Freiminuten überschreitest.

Solltest du dagegen bereits als Kunde bei nextbike registriert sein, schreibe bitte über deine studentische eMail-Adresse (Endung: @student.hs-rm.de) eine Nachricht an kundenservice@nextbike.de und beantrage unter Angabe deines Namens und deiner Kundennummer den Wechsel in den Tarif „AStA der Hochschule RheinMain“. Sobald du eine Bestätigungsmail von nextbike erhalten hast, kannst du zu den oben genannten Sonderkonditionen fahren. Alternativ kannst du den Tarifwechsel auch telefonisch über den nextbike-Kundenservice vornehmen (Tel: 030/69205046).


Entleihe, Parken und Rückgabe eines Rades

Entleihe

Wenn du in Wiesbaden oder Rüsselsheim an einer Station ein nextbike entleihen möchtest, stehen dir dafür zwei Wege offen.

Möglichkeit 1:
Du lädst Dir die „nextbike“-App für Android, iPhone oder Windows Phone herunter. Wähle in der App das nextbike aus, das du entleihen möchtest, tippe am Bordcomputer des Rades den vierstelligen Öffnungscode ein und drücke anschließend auf die grüne „OK“-Taste. Mit einem Klick öffnet sich das Gabelschloss am Vorderrad, anschließend kannst du den Sperrriegel herausziehen, ihn am Lenkerkorb fixieren und losfahren.

Möglichkeit 2:
Du rufst die am Bordcomputer des Rades stehende Telefonnummer (030/12086364) an und gibst anschließend am Handy die fünfstellige Radnummer ein. Nachdem du den vierstelligen Öffnungscode vom Sprachcomputer erhalten hast, tippst du diesen am Bordcomputer ein und drückst auf die grüne „OK“-Taste. Mit einem Klick öffnet sich das Gabelschloss am Vorderrad, anschließend kannst du den Sperrriegel herausziehen, ihn am Lenkerkorb fixieren und losfahren.

Außerdem hast du die Möglichkeit, deine StudentCard (= Studierendenausweis der Hochschule RheinMain im Chipkartenformat) mit deinem nextbike-Konto zu verknüpfen. Halte hierzu deine StudentCard an den Bordcomputer eines Rades und folge den Anweisungen auf dem Display.

Parken

Wenn du während der Fahrt einen kurzen Zwischenstopp einlegen möchtest, um beispielsweise kurz im Supermarkt einzukaufen, kannst du das nextbike in den Parkmodus versetzen. Verschließe das Rad mit dem Sperriegel und drücke am Bordcomputer die blaue „P“-Taste. Das nextbike ist dann abgeschlossen und kann, während du im Supermarkt deine Besorgungen erledigst, von keiner anderen Person entliehen werden. Nach Beendigung des Einkaufes kannst du das nextbike mit dem vierstelligen Öffnungscode, mit dem du das Rad entliehen hast, wieder öffnen und deine Fahrt fortsetzen. Bitte beachte: Während der Fahrpause werden die Freiminuten weitergezählt.

Rückgabe

Wenn du deine Fahrt beenden möchtest, stelle dein nextbike einfach an einer beliebigen Station in Wiesbaden bzw. Rüsselsheim ab, verriegele das Schloss, aktiviere den Bordcomputer durch Drücken auf eine beliebige Taste und betätige anschließend die grüne „OK“-Taste. Die Rückgabe deines Rades ist damit abgeschlossen. Bitte beachte, dass die Rückgabe eines Rades in Wiesbaden und Rüsselsheim nur an einer Station kostenlos möglich ist. Eine Rückgabe außerhalb von Stationen zieht in beiden Städten grundsätzlich ein Serviceentgelt nach sich. In Wiesbaden entliehene Räder können grundsätzlich nur an einer Wiesbadener Station, in Rüsselsheim entliehene Räder grundsätzlich nur an einer Rüsselsheimer Station zurückgegeben werden.


Datenschutz

nextbike hält sich streng an das Bundesdatenschutzgesetz. Alle personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Registrierung von dir erhoben werden, dienen einzig und allein der Abwicklung der Kundenbeziehung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. nextbike erstellt keine Mobilitätsprofile. Eine Nutzung deiner studentischen eMail-Adresse für Werbezwecke (Newsletter, Gewinnspiele etc.) erfolgt nur, wenn du dem bei der Registrierung explizit zugestimmt hast.


Fragen, Anregungen, Kritik?

Benedikt Klein

Benedikt Klein
AStA-Verkehrsreferent

Tel:     0611/9495-1192
eMail: verkehr@asta-hsrm.de