Service » Beratung » Antidiskriminierung

Antidiskriminierung

Du fühlst Dich diskriminiert? Du erfährst Benachteiligung, Demütigung, Entwürdigung, Erniedrigung oder Herabsetzung? Du bist konfrontiert mit Beleidigungen oder sozialer Ungerechtigkeit?

Dann melde Dich bei uns! Das AStA-Referat für Antidiskriminierung ist ein erster, vertrauensvoller Anlaufpunkt.

So läuft unsere Unterstützung ab:

Deine Kontaktaufnahme zu uns – per E-Mail, telefonisch oder während unserer Öffnungszeiten (siehe unten)

  • Erstgespräch – telefonisch, per E-Mail oder nach Terminvereinbarung persönlich im AStA-Büro
  • Klärung der Erwartungen und Ziele
  • Fallanalyse und weitere Abklärung
  • Information über Unterstützungs- und Interventionsmöglichkeiten
  • Erörterung und Umsetzung der Interventionsmöglichkeiten
  • Bei Bedarf: Kooperation mit Fachdiensten zur Bewältigung der Diskriminierungserfahrungen

Zur vorlesungsfreien Zeit bieten wir Sprechstunden nur nach Vereinbarung per E-Mail.

Wenn du nicht persönlich vorbeikommen kannst oder willst, schreib einfach eine E-Mail an antidiskriminierung@asta-hsrm.de oder ruf uns an unter 0611 – 94 95 11 90. Wenn Du am Telefon niemanden erreichen solltest, dann schreib uns bitte eine E-Mail. Wir behandeln Dein Anliegen vertrauensvoll.

Referentinnen: Jennifer Stamm und Marianna Schweiberer